Monako (DE)

pic

An nordamerikanische Weiten erinnernder Folk, elegante Indie-Rock Melancholie oder verspielte Neo-Jazz-Klänge sind nur einige Nischen, die MONAKO mit ihrer Musik ausleuchten. Die fünf Jungs aus verschiedenen Städten, Ländern und Bandprojekten stammend, fanden sich 2018 in Hamburg zusammen. Seitdem spielten sie unzählige Konzerte als Support (u.a. Editors & Leoniden), sowie als Mainact und veröffentlichten 2018 ihre erste selbstbetitelte EP, gefolgt von »Take Care« (2020) und der internationalen Kurzfilm Kollaboration »In Shapes« (Sommer 2022). Mit jeder Veröffentlichung entwickelte sich die Band weiter, verfeinerte ihre musikalische und visuelle Sprache und präsentiert 2023 ihr Debütalbum »Scared Of The Way I Move«. Dieses ist ein Sammelsurium von Gesprächen zu später Stunde, lange aufgeschobener Geständnisse und stolz vorgetragener Imperfektion. Ein Wechselbad aus der Reduktion auf das Wesentliche und der kindlichen Freude am Unwesentlichen. Kurzum: ein sehr vielfältiger, ehrlicher und menschlicher Einblick in die Psyche und zwischenmenschlichen Beziehungen des deutsch-kanadischen Quintetts.

Instagram